Auf der Theatertreppe.   REGISSEUR Wir müssen den Orchester- graben fluten. Das Stück spielt am Meer.  INTENDANT Welches Orchester? Was für ein Graben?  REGISSEUR Vor der Rampe steht das Klavier. Wir machen eine Plane rüber. Holen ein paar Eimer Wasser. Den Schlauch.  INTENDANT Im Keller nebenan ist das Stadtarchiv.  REGISSEUR Hardy dichtet ab.  INTENDANT Das ist nicht nur teuer. Kostet auch viel Geld.  REGISSEUR Hardy macht es mit ohne.  INTENDANT Hardy ist vorbestraft. Außerdem verheiratet.  REGISSEUR Also ja.  INTENDANT Ich weiß von nichts. Wer spielt Nora?  REGISSEUR Kora.  INTENDANT Klingt wie Seife aus Po- len.  REGISSEUR Die Bewerberinnen müssen bis spätestens Ende Wo- che bei der Regie vorlie- gen.  INTENDANT Auf der Couch?  REGISSEUR Auf dem Schreibtisch.

Meisterschule – Filmschnitt                                                                                                


Beim neuen großen Independentfilm Kora von Urs Odermatt bieten wir einen Lernplatz in der Film- montage.


Nach einer ausführlichen Einarbeitung durch den Regisseur und den Schnittmeister Felix Balke in dessen Schnittstudio arbeiten Sie an der Materialvorbereitung für die Montage an Bild und Ton. Sie begleiten den Regisseur und den Schnittmeister am Schnittplatz, Sie sind bei den nächsten Dreharbeiten dabei und be-

halten – zusammen mit dem Schnittmeister – den technischen Workflow für die Montage im Auge.


Die Arbeit mit Urs Odermatt und seinem Team ist bekannt für eine harte Schule und hohe Erwartungen.

Nichts für Muttis Liebling, der darauf wartet, daß es eine teure Schule schon richten wird. Kino ist Mara-

thon, nicht Sprint. Hier lernen Sie an der Pike. Einsatz, Fleiß, Disziplin und die Verläßlichkeit aller machen unseren Spielfilm perfekt und Sie für die Arbeitswelt fit!


Als Assistent – als Assistentin – am Schnittplatz mit Regisseur und Schnittmeister gehören Sie zum Kreis

der engsten Mitarbeiter und lernen in der Praxis alles über Montage und Dramaturgie eines Spielfilms

sowie über die Vorbereitungen für das Colour Grading, die digitale Bearbeitung und die Tonmischung.


Am Ende stehen ein Zeugnis, ein Spielfilmcredit im Abspann sowie wertvolle Arbeitskontakte mit unseren Freunden, Feinden und Partnern in der Postproduktion.



Voraussetzung


- Gespür für Rhythmus und Timing, für Texte und Bilder, für kalten Witz und heiße Konflikte.

- Arbeit mit Première Pro CC (ggf. mit Anlernen).

- Zeitlich und örtlich flexibel.

- Zuverlässigkeit. Fleiß. Disziplin.



Kora


Film, Theater, zeitgenössische Kunst. Nicht Entweder-oder. Sowohl-als-auch. Für die Leinwand. Rhyth-

mus ohne Rücksicht. Tempo ohne Vorsicht. Bilder, die schmerzen. Dialoge, die ätzen. Regisseur und

Autor Urs Odermatt macht einen neuen Film.


Nach dem „radikalsten und provokativsten Schweizer Film seit Jahren“ (Basler Zeitung), dem Indepen- dent-Erfolg Der böse Onkel, heißt sein neues Drehbuch Kora. Wer Der böse Onkel ganz nett fand, wird

bei Kora erst einmal durchatmen.



Jasmin Morgan, Produzentin, freut sich auf Ihre Zuschrift oder auf Ihren Anruf.



Produktionsdaten

Trailer Der böse Onkel

Über Urs Odermatt


Drucken
jasmin.morgan@nordwestfilm.ch  +41 56 442 95 91